☰Menü
..: Sonderangebote Fußbälle :..
Wir verwenden Cookies, um die beste Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen We use cookies to ensure the best user experience on this website. more information We use cookies to ensure the best user experience on this website. more information We use cookies to ensure the best user experience on this website. more information

Tut es auch ein Billig-Ball? Wie viel muss ein Fußball kosten?

Die Preisspanne von Fußbällen reicht von ca. 10€ bis über 100€ und oft weiß man nicht, welcher für einen der richtige ist, denn mit einem gewissen Know-How kann man beim Kauf ordentlich Geld sparen! Doch wie viel Geld muss ich jetzt genau für welchen Anspruch ausgeben? Die Frage möchte ich in diesem Artikel klären.

No-Name Bälle für teilweise unter 10€

Diese Bälle sind oft nicht sonderlich hochwertig aufgebaut. Das heißt aber nicht, dass niemand mit ihnen spielen kann! Gerade kleine Kinder, die nicht unbedingt den Schuss eines Tim Wiese drauf haben, können mit diesen Bällen auch viel Spaß haben. Schwachstellen sind hier sicher die Stabilität der Panels und der Nähte. Wenn der Ball aber relativ weich aufgepumpt ist, halten diese auch ewig. Man muss sich dann nur bewusst sein, dass man hier keine präsizen Pässe und Flugbahnen erwarten kann, aber ganz im Ernst ... kleine Kinder schießen eh kreuz und quer. :)
Meine Empfehlung: Auf jeden Fall geeignet für Kinder bis 7 Jahre. Wer dann im Verein spielt, sollte sich schon nach einem besseren Modell umschauen:

Lightweight Fußbälle

Lightweight Bälle ("Leichtgewicht Fußbälle") sind für Kinder bis circa 12 Jahre gedacht. Diese gibt es einmal in 290 Gramm und in 350 Gramm sowohl in Größe 4, als auch Größe 5. Zum Vergleich: Ein "richtiger" Fußball hat Größe 5 und wiegt circa 420 Gramm. Der Gedanke dahinter ist, dass die Kinder nicht so viel Kraft im Bein haben und deshalb einen leichteren Ball schießen. Welches Gewicht und welche Größe genau zutreffend ist, erfährst du im Artikel Welchen Fußball soll ich mir kaufen.
Diese Fußbälle kosten ungefähr zwischen 15€ und 25€. Kauft eurem Kind bitte keinen Stein!

Genähte Trainingsbälle

Jetzt wird's interessant. Genähte Bälle (hier meist von bekannten Marken) sind für ungefähr 15€ bis 30€ zu haben und für den normalen Gebrauch absolut super. Hier gilt leider die Faustregel: Teurer = besser, denn die Verarbeitung ist bei diesen Bällen ziemlich unterschiedlich. Infos zum Aufbau so eines Balles erhälst du hier.
Meistens ist das Obermaterial ziemlich weich, was es sehr angenehm für Kinder macht, mit so einem Ball zu spielen. Jedoch hat der allseits gefürchtete Dornenbusch hier relativ leichtes Spiel. Falls der Ball nun kaputt geht, kannst du ihn aber leicht wieder reparieren.
Meine Empfehlung: Grundlegend bin ich von diesen Bällen überzeugt für jeden, der nicht besonders auf Flugeigenschaften setzt (welche sich ab 30m Flug bemerkbar machen). Eine Auswahl findest du bei den Saisonbällen. Entscheidend sind hier die Modelle Top Glider, Glider, Strike und Pitch. Selbstverständlich gibt es auch noch andere gute Trainingsbälle.

Geklebte/Geschweißte Trainingsbälle

Wie der Name schon sagt, gibt es hier keinen Faden, der die Panels zusammenhält. Die meisten dieser Bälle werden in einem Thermoverfahren verschweißt und sind somit komplett wasserabweisend. Die Oberschicht ist dünner (den Kindern wirds nicht gefallen), aber der Ball ermöglich präzises Passspiel und hat eine gute Flugbahn. Der Preis liegt ca. bei 25€-35€ und ist, finde ich, völlig gerechtfertigt.
Meine Empfehlung: Spätestens ab 12 Jahren der Trainingsball schlechthin, um super Schüsse hinlegen zu können. Ist aber Geschmackssache. :)
Auch eine Auswahl dieser Bälle findest du hier. Modelle: Top Replique/Training und (wegen der Flugeigenschaften) Strike.

Niederpreisige Spielbälle

Offizielle Spielbälle zeichnen sich im Fußball meistens durch das "Fifa Quality Pro" Siegel aus. Die Bälle zuvor haben teilweise das "Fifa Quality" Siegel. Das heißt, dass sie einheitliche Tests unterlaufen haben und in bestimmten Kriterien bestanden. Man bekommt hier also gute Qualität. Die billigsten Spielbälle gibt es für circa 40€. Hier gibt es nicht allzu viel zu sagen, außer, dass auf diese Bälle natürlich alles zutrifft, was positiv über die Trainingsbälle zu berichten ist. Sie sind etwas resistenter und für Punktspiele meiner Meinung nach Pflicht!
Meine Empfehlung: Sinnvoll für Vereine. Für Zuhause kein Muss.

Hochpreisige Spielbälle

Die Königsklasse sind wohl die Bälle, die auch in der Bundesliga und zur WM genutzt werden. Fun Fact: Wusstet ihr, dass es bei den Fußbällen zwischen Bundesliga und WM keinen Qualitätsunterschied gibt?
Hier steckt natürlich das komplette Wissen und Können der Ballentwickler dahinter und in solche Bälle kann man sich verlieben! Ich besitze zurzeit 10 offizielle Spielbälle, jeder anders und jeder spielt sich anders! Denn zumindest Adidas wechselt alle 2-4 Jahre die Technologie, womit sich die Fußbälle immer weiterentwickeln.
Adidas und Nike verlangen 120€ bis 140€ (UVP). Im Internet bekommt man diese Bälle in der Saison auch für 80€ und im nächsten Jahr schon für 50€. Auch gebrauchte Modelle auf eBay können ein gutes Schnäppchen sein.
Meine Empfehlung: Lohnt sich nur, wenn die anderen Bälle nicht gut genug sein können, gerade wegen des Preises. Unter regelmäßigen Fußballspielern ist es aber das perfekte Geburtstagsgeschenk. :)
Eine kleine Auswahl der aktuellen Spielbälle sind hier zu finden.

Na? Eine Auswahl gefunden? Wenn nicht, kannst du mich auch gerne persönlich anschreiben und dich beraten lassen.

04.02.2017

Ball des Monats

Ordem 5

Ordem 5

Verpasse nicht den nächsten Ball des Monats!

Das könnte dich auch interessieren