☰Menü
..: Deutschland ist Weltmeister! :..

Warum ich immer noch uralte Bälle kaufe!

Okay, erstmal sollte ich vielleicht klarstellen, dass ich mit "uralte Bälle" keine Fußbälle von 1950 meine, sondern eher die, die ab 2006 auf den Markt gekommen sind. Doch was unterscheidet einen 12 Jahre alten Ball von den heutigen?

Nike Fußball
Die alten Bälle haben ganz besondere Charakteristika. Die neuen eher weniger.

Fußbälle von 2006 bis 2014

Etwa 2004 fing Adidas an, die Fußballherstellung drastisch zu verändern. Man setzte von nun an nicht mehr auf handgenähte, sondern auf geklebte Bälle. Der Vorteil? Die Produktion ging wesentlich schneller, die Bälle wurden gleichmäßiger, es konnten neue Materialien verwendet werden und ein ganz wichtiger Faktor: Die Naht verschwand. Je nachdem, wo genau der Fuß bei den alten Bällen die Kugel traf, war der Ball unterschiedlich hart. Das konnte von un an verhindert werden.

Adidas Fevernova
WM Ball 2002 - wm-ball.com
Adidas Roteiro
EM Ball 2004 - Amazon.de

Das Problem der neuen Bälle: Das Material war zu glatt! Ein sauberer Schuss bei nassem Rasen ist nahezu unmöglich. 2006 hatte Adidas dafür keine Lösung entwickelt, aber brachte eine neue Struktur der Panels auf den Markt. Teamgeist hieß der Ball und ist bekannt geworden durch seine kuriose Form. 2010 wurde die Form erneut revolutioniert und der Jabulani hatte endlich eine langersehnte Neuerung dabei: Eine nicht-glatte Oberfläche für bessere Haftung am Ball. Aber die Oberfläche verhalf zu noch mehr: Der Flug des Balls ist nun viel stabiler. Viele Torhüter beschwerten sich aber trotzdem über den Ball. Die Panels seien zu groß und der Ball würde im Flug zu schnell zu stark flattern. Da war was dran, denn der Ball bestend nun aus viel weniger als den damals üblichen 32 Panels. 2014 kam dann wieder eine große Änderung der Panels. Von jetzt an besteht der WM-Ball nur noch aus 6 Panels, statt den üblichen 32.

Bevor ich hier noch zu weit ausschweife, komme ich lieber zu dem, was ich dir damit sagen möchte: Alle Spielbälle, die Adidas/Nike bisher veröffentlich haben, sind nicht fehlerfrei. Gerade das macht die Bälle in ihren Eigenschaften aber aus und gerade die Fehler sind so reizvoll. Ein perfekter Ball wäre schlicht langweilig. Deshalb spielen viele Fußballer in ihrer Freizeit gerne mit den alten Bällen, da sie Charakteristika haben, die bei den neuen Bällen kaum noch existieren.

Hast du also die Chance, für relativ wenig Geld einen originalen Fußball von damals zu bekommen, dann schlag zu!



Erstellt: 12.05.2018
Überarbeitet: 04.06.2018