☰Menü
..: Aktuelle Spiel- und Trainingsbälle :..

Deutschland ist Weltmeister! - Was Kleinfeldfussball auf sich hat

Eigentlich ist ab der C-Jugend das Großfeld beim Fußball dran, doch einige Sportler wählen einen anderen Weg und sind damit erfolgreich! So wie die deutsche Kleinfeld-Nationalmannschaft. Die hat jetzt nämlich den Titel geholt und hat so gezeigt: Deutschland hat doch das Zeug zum Weltmeister!

Deutschland ist Kleinfeld-Weltmeister
Deutschland ist Kleinfeld-Weltmeister
Lukas Mengeler / DKFV

Was ist Kleinfeld-Fussball überhaupt?

Der normale Fußball wird unter den Erwachsenen typischerweise auf dem Großfeld gespielt. Auf den knapp 100 Metern Spielfeldlänge stehen 11 Spieler pro Mannschaft und kämpfen gegeneinander um den Sieg. Interessanterweise ist es aber nicht das Großfeld, welches extrem laufintensiv ist, sondern das Kleinfeld! Durch die vielen Richtungswechsel ist es ungefähr genauso anstrengend wie Hallenfußball. Außerdem werden auf dem Kleinfeld etwas andere Regeln gespielt. Bei der Kleinfeld-WM darf grundsätzlich jeder teilnehmen, der kein Profispieler ist. Man hat sich außerdem auf genaue Regeln geeinigt, da die Kleinfeldregeln weltweit sehr schwammig sind.

Gespielt werden 2x 20min mit üblicher Nachspielzeit. Es gibt 5 Feldspieler und einen Torwart pro Mannschaft.

Unsere Nationalmannschaft

Quelle: Deutscher Kleinfeld Fussball Verband



Erstellt: 05.10.2018
Überarbeitet: -